Aktuelles Thema

Gestalter gesucht: Input für Impulse

Impulsgespräche bieten allen VDI Mitgliedern Plattform für aktives Mitgestalten

Die Zirkuläre Wertschöpfung ist eine der kommenden Herausforderung für die rund 155.000 Ingenieurinnen und Ingenieure, die im VDI organisiert sind, davon 35.000 in NRW. "Dieses Potential wollen wir nutzen: Gemeinsam mit unseren Mitgliedern wollen wir herausarbeiten, welche Impulse wir geben müssen, um neue, bessere Lösungen zu entwickeln", fordert der Vorsitzende des Landesverbandes NRW, Klaus Meyer, alle VDI-Mitglieder zum aktiven Mitgestalten auf.

Mit seinen Impulsgesprächen will der VDI Landesverband in NRW Anstöße geben und seiner gesellschaftlichen als auch wirtschaftlichen Verantwortung gerecht werden. Die Impulsgespräche fördern den Dialog untereinander, branchenübergreifend und interdisziplinär mit verschiedenen Stakeholdern. Sie bieten die Plattform für einen konkreten Erfahrungsaustausch, Networking, kreative Ideen und gemeinsame Lösungsansätze. Auch bei den VDI Impulsgesprächen NRW zum Thema "Zirkuläre Wertschöpfung" werden wieder hochkarätige Teilnehmer am Tisch sitzen: Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft werden gemeinsam mit Ingenieurinnen und Ingenieuren an den Herausforderungen, die die Zirkuläre Wertschöpfung mit sich bring, arbeiten. Doch was sind die konkreten Fragestellungen und Themen, die angegangen werden müssen - und mit welchen Voraussetzungen, Instrumenten und Personen?

Gestalten Sie die Zirkuläre Wertschöpfung aktiv mit!

Die Ingenieurinnen und Ingenieure im VDI Landesverband NRW sind aufgerufen, sich mit Wissen, Ideen und Kritik in die Diskussion um Zirkulärer Wertschöpfung einzumischen. Gesucht werden Gestalter, die aktiv an den Impulsgesprächen mitwirken. Die Impulsgespräche sind unsere Plattform für den konkreten Erfahrungsaustausch, branchenübergreifendes Networking und gemeinsame Lösungsansätze.

Bitte schicken Sie uns Ihre Beiträge, Fragen und Anmerkungen! Wir werden alle Einsendungen und Informationen sichten und die Mitglieder - auf Wunsch - aktiv in die Gestaltung der Impulsgespräche einbinden.

Wir freuen uns auf Ihre E-Mail oder melden Sie sich direkt beim VDI Landesverband NRW.

Auch in diesem Jahr wird es zunächst wieder Impulsgespräche vor Ort geben: In kleinen Runden, organisiert von den VDI Bezirksvereinen in NRW, formulieren die Ingenieurinnen und Ingenieure dort Themen, Fragestellungen und Lösungsskizzen. Diese Erkenntnisse werden dann in den VDI Impulsgesprächen NRW gemeinsam mit den Entscheidern aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft vertieft und auf den Weg gebracht.

Themen und Fragestellungen zum Thema Zirkuläre Wertschöpfung könnten zum Beispiel sein:

  • Wie müssen Produkte konzipiert sein, damit die Zirkuläre Wertschöpfung stattfinden kann?
  • Was kann die Digitalisierung in den Unternehmen sowie die Vernetzung zwischen Unternehmen beitragen?
  • Welches interdisziplinäre Denken und Arbeiten ist in der Zirkulären Wertschöpfung notwendig?
  • Wie muss die Aus- und Weiterbildung aussehen, damit die Ingenieur*innen die Zirkuläre Wertschöpfung gestalten können?
  • Welche Rahmenbedingungen und Instrumente hat die Politik bereits geschaffen, um die Zirkuläre Wertschöpfung zu fördern - und welche werden noch benötigt?
  • Interessiert sich der Verbraucher für Produkte, die auf Zirkulärer Wertschöpfung basieren? Taugt die Zirkuläre Wertschöpfung als Verkaufsargument?